Unsere DRK Kliniken Berlin | Pflege & Wohnen Mariendorf

Die Geschichte der Mariendorfer Pflegeeinrichtung

Wer sich Ende des 19. Jahrhunderts in einem Berliner Krankenhaus behandeln lassen möchte, hatte oft Pech: Aufnahme in eine Klinik fanden nur die Hauptstädter. Der Vaterländische Frauenverein von Teltow plante daher die Einrichtung eines Krankenhauses in der Landgemeinde Mariendorf, an der Stadtgrenze zu Berlin. Der Verein kaufte ein Grundstück mit drei Häusern – und verkaufte bald alles einem britischen Konsortium, das ein Gaswerk bauen wollte. Aber der Erlös aus dem Immobiliengeschäft deckte die Kosten für einen weiteren Grundstückskauf inklusive Neubau.

1904, ein Jahr nach der Krankenhauseröffnung, schloss sich der Frauenverein dem Roten Kreuz an. Erst pflegten seine Marienheim-Schwestern Patienten aus Mariendorf und Umgebung, später dann Soldaten aus dem gesamten Reich: Im Ersten Weltkrieg wurde das Marienheim zum Vereinslazarett.

image-marienheim

Im April 1945 mussten die Heimbewohner evakuiert werden, das Haus wurde geschlossen, später geplündert. Nach Kriegsende verhandelte die Schwesternschaft mit der sowjetischen Kommandantur: Am 24. August 1945 konnten wieder Patienten aufgenommen werden. Einen neuen Namen bekam das Marienheim in den Sechzigerjahren: „DRK-Krankenhaus Mark Brandenburg | Abteilung Mariendorf“. Das große Areal bot übrigens Platz für den Bau eines Altersheimes. Hier sollten pensionierte Rotkreuz-Schwestern wohnen.

1961 wurde dieses Haus eröffnet, zwei Jahre später der umgebaute alte Gebäudeteil. Eine zweiflüglige Anlage konnte bezogen werden, mit einem dreigeschossigen Bettenhaus und eingeschobenem Verwaltungstrakt. Zwanzig Jahre später wurde das Haus wieder zur Großbaustelle, neue Zwei- und Viergeschosser entstanden in den Achtzigerjahren.

image-gruppenbild

Ein Teil des Gartens trat die Schwesternschaft übrigens an das Land Berlin ab: 1985 fand dort die BUGA, die Bundesgartenschau, statt. Es dauerte gerade einmal zehn Jahre, dann rückten die Bauarbeiter erneut an. 1996 bekam die Einrichtung ein vollkommen neues Antlitz – die historische Backsteinfassade verschwand. Aber die wohl größte Änderung besteht seitdem im neuen Versorgungsauftrag: Aus dem Krankenheim ist die stationäre Pflegeeinrichtung der DRK-Schwesternschaft Berlin geworden – die DRK Kliniken Berlin | Pflege & Wohnen Mariendorf.

drk_altenpflege_044

Hier geht es zu den DRK Kliniken Berlin | Pflege & Wohnen Mariendorf →

Arbeiten für die DRK-Schwesternschaft Berlinund unsere Einrichtungen

Wir suchen Sie – motivierte Kolleginnen und Kollegen, die in der Pflege arbeiten möchten, in unseren Krankenhäusern: den DRK Kliniken Berlin | Pflege & Wohnen Mariendorf.

Zum Karriereportal →

Ihre Ansprechpartnerin

Heidrun Grunwald
Pflegedienstleiterin

DRK Kliniken Berlin | Pflege & Wohnen Mariendorf
Britzer Straße 91
12109 Berlin

Tel.: (030) 3035-5400
E-Mail schreiben

Kontakt und Anfahrt

DRK Kliniken Berlin | Pflege & Wohnen Mariendorf Klinik

Britzer Str. 91
12109 Berlin
Zugang über Grüntenstraße
Tel.: 030 3035-5400
Fax.: 030 3035-5409

E-Mail: info@drk-kliniken-mariendorf.de
Internet: http://www.drk-kliniken-berlin.de/mariendorf/

* PflichtangabenVersenden