Hoffnungsgeber und Mutmacher

ACHSE, die Allianz Chronisch Seltener Erkrankungen, wird von der DRK-Schwesternschaft Berlin und ihren Einrichtungen seit mehr als zehn Jahren unterstützt. Jetzt fand in den DRK Kliniken Berlin | Westend der erste „ACHSE-Sommerkongress“ statt.

Über siebzig Teilnehmer wollten sich informieren, austauschen und vor allem: vernetzen. Alle engagieren sie sich in Patientenselbsthilfegruppen, deren Arbeit ACHSE koordiniert. Erfahrungen teilen und neue Wege suchen – dafür kamen die Vertreter der Selbsthilfegruppen zu dieser Premierenveranstaltung. Eröffnet wurde der Sommerkongress von ACHSE-Schirmherrin Eva Luise Köhler und Oberin Doreen Fuhr.

„ACHSE hilft mit, dass Gesundheitsversorgung ohne Einschränkung kein Versprechen bleibt“, betonte die Vorsitzende der DRK-Schwesternschaft Berlin, „Sie geben Hoffnung und neuen Mut, dafür danke ich Ihnen. Bitte helfen Sie weiter!“ Zugleich versprach Oberin Fuhr, dass Schwesternschaft und DRK Kliniken Berlin die Hilfsorganisation weiter unterstützen werden.

Über die Allianz Chronisch Seltener Erkrankungen

Zurück zur Übersicht
Diese Webseite verwendet Cookies
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.